Surgical Tribune Europe

S2k-Leitlinie “Spezifischer Kreuzschmerz”

In den Industriestaaten zählen Kreuzschmerzen zu den mit Abstand häufigsten von der Bevölkerung angegebenen Schmerzen.

Kreuzschmerzen können in nicht-spezifisch und spezifisch eingeteilt werden. Im Gegensatz zum nicht-spezifischen Kreuzschmerz kann man bei spezifischen Kreuzschmerz eine pathologische Struktur diagnostizieren, welche dem Kreuzschmerz zugrunde liegt. Hieraus ergeben sich unterschiedliche therapeutische Konsequenzen. Die LL spezifischer Kreuzschmerz gibt Hilfen für die Versorgung von Patientinnen/ Patienten mit spezifischem Kreuzschmerz - bedingt durch degenerative, chronisch entzündliche oder funktionelle Veränderungen der Wirbelsäule. Watch the webinar

© 2020 - All rights reserved - Surgical Tribune International